VarieteComedySportTiergärten

Cirque Bouffon erstmals in Hamburg

Zur Bildergalerie

Der Cirque Bouffon mit seinem faszinierenden Traumtheater „SOLVO“ gastierte in den Fliegenden Bauten in Hamburg.

Das internationale Künstlerensemble verzauberte das Publikum im Stile des französischen Nouveau Cirque mit wagemutigen Artisten, sensationellen Newcomern, liebenswerten Clowns und virtuosen Musikern.

Das Publikum durfte sich auf ein sinnliches und poetisches Erlebnis mit artistischen Höchstleistungen und magischen Momenten in einer atemberaubenden, zeitgemäßen visuellen Umsetzung freuen.

Schöne Kostüme, spektakuläre Artistik und anmutige Musikkompositionen entführten dieZuschauer in eine ganz eigene Welt voller Schönheit, Körperkunst und Phantasie.

SOLVO bedeutet Befreiung und Erlösung. Regisseur Frederic Zipperlin spielt mit den Elementen des Artistenzirkus, skurriler Komik, Theater, Tanz und Gesang.

SOLVO folgt der Idee vom Innehalten und sich selbst neu entdecken, von schöpferischer Kraft und übersprudelnder Lebensfreude.

Ein absolutes Highlight war die eigens komponierte Musik von Sergej Sweschinski, der dem Hamburger Publikum sicher noch von der erfolgreichen Produktion „Balagan” bekannt ist.

 

Seine wunderbaren Kompositionen erschufen den perfekten Rahmen für jede einzelne artistische Darbietung und erzählten auf ihre ganz eigene Weise die Geschichte von SOLVO.

Fréderic Zipperlin, ehemaliges Mitglied des weltbekannten Cirque du Soleil realisierte gemeinsam mit Anja Krips und seiner Compagnie Cirque Bouffon eine neue Art des Artistik Theaters mit der Philosophie des französischen Nouveau Cirque.

Auch bei SOLVO verbindeten sich die Einflüsse des Nouveau Cirque, der Philosophie des Cirque Bouffon und die Stilistik der zeitgenössischen Musik zu einem ästhetischen Gesamtkunstwerk, das den Zuschauer zum Staunen, Lachen und vor allem zum Träumen brachte.