Bullet For My Valentine rocken das Aladin

Zur Bildergalerie

Bremen, 08.11.2015 (SF) - Bullet For My Valentine rockten das Aladin in Bremen. Doch zuvor heizten COLDRAIN und WHILE SHE SLEEPS die Massen ein.

Coldrain, eine Matall-Band aus Japan um Sänger und Liedschreiber Masato machte den Anfang. Das Publikum war heiß und ging auch gleich mit, so daß die Stimmung im Aladin stetig anstieg. Die Band machte sich hauptsächlich in Japan einen Namen und erreichte mit ihrer EP Through Clarity Platz 14 der japanischen Albumcharts. Zurzeit sind sie mit Bullet for my Valentine als Headliner auf Europa-Tour.
WHILE SHE SLEEPS wollten es dann richtig wissen. Sie heizten das Publikum richtig ein und brachten es zum Kochen. Als dann noch der Sänger und Gitarrist Lawrence Taylor das Stagediving ankündigte, geriet auch die Security ins Schwitzen. Taylor hielt es nicht lange auf der Bühne und stürzte sich ins Publikum. Auch eine Klettereinlage auf das Dach der Empore begeisterte das Publikum.
While She Sleeps spielten bereits auf großen Veranstaltungen wie Rock am Ring, Rock im Park, dem Sonisphere Festival sowie dem Download-Festival. Im Jahr 2012 konnte die Gruppe in der Kategorie „Best British Newcomer“ den Kerrang! Award gewinnen. Ihr im August veröffentlichtes Debütalbum „This Is the Six“ stieg auf Anhieb in die Top 40 der UK-Charts.

Nach 2 Stunden Vorbands kamen nun endlich die Männer von Bullet of my Valentine auf die Bühne und wurden vom Metal-begeisterten Publikum lautstark empfangen.

Die 1998 gegründete britische Metalcore-Band aus dem walisischen Bridgend legte gleich richtig los.

 

Die Massen waren noch von den Vorbands in guter Stimmung und machten auch gleich weiter mit mächtig Headbangen und lautem Mitgrölen.

Frontman Matthew Tuck, verantwortlich für Gesang und Gitarre, ist neben Gitarrist Michael Paget und Schlagzeuger Michael Thomas Mitgründer der Band. Im Jahr 2005 veröffentlichte die Band ihr Debütalbum „The Poison“ und wurden damit zu den bedeutendsten Vertretern des internationalen Metalcore. Am Bass spielt seit neustem Jamie Mathias, der Jason James ersetzt hat. 2011 waren sie noch in der Ursprungsbesetzung auf dem Deichbrand-Festival, wir berichteten damals --> LINK.

Letztes Jahr absolvieren sie eine erfolgreiche Welt-Tournee und gastierten dabei auch für sieben Shows in Deutschland. Danach zog es die Band ins Studio zurück, um ihr neustes Album zu erarbeiten. Am 14. August dieses Jahres wurde „Venom“ weltweit veröffentlicht. Auch hieraus waren in Bremen Stücke zu hören.
Es war ein langer erfolgreicher Abend mit viel guter Musik und super Stimmung in einer beeindruckenden und guten Location.