VarieteComedySportTiergärten

Heide-Park Resort Soltau

Zur Bildergalerie

Das Heide Park Resort in Soltau ist mit 850.000 m² und ca. 50 Attraktionen einer der größten Freizeit- und Themenparks Deutschlands und der Größte in Norddeutschland. Der Park ist stark Achterbahn lastig.

Das Gelände des heutigen Parks gehörte ursprünglich dem Wildpark Heidenhof. Das Heide-Dorf, ein detailgetreuer Nachbau von typischen Gebäuden aus der Lüneburger Heide wurde 1988 eingeweiht und 2009 wieder geschlossen. 1996/97 folgte ein holländischer Stadtteil mit Windmühle und Grachten und ist jetzt der Außenbereich des Hotel Port Royal. Das Hotel beherbergt 166 Zimmer, davon 16 Komfortzimmer (sogenannte Kapitänskajüten, 2-Bett Zimmer) und 150 Seefahrerkajüten (4- bis 6-Bett Zimmer).

Der Freizeitpark ist in vier Themenbereiche eingeteilt, „Land der Vergessenen“, „Transsilvanien“ „Wild Wild West“ und „Bucht der Totenkopfpiraten“.

Hier einige Attraktionen:

DESERT RACE

Die deutschlandweit einzigartige Großattraktion "Dessert Race" ist neben "Colossos" eine der größten Holzachterbahn der Welt. Die Fahrt ist 640 Meter lang, 19 Meter hoch und dauert gerade mal 49 Sekunden. Dafür werden die Insassen in 2,4 Sekunden von 0 auf 100km/h katapultiert und es entstehen Beschleunigungskräfte bis zu 4,7 G. Er war Deutschlands erste Katapultachterbahn.

LUCKY LAND

Die 3.500 Quadratmeter große Kinderwesternstadt Lucky Land wird vor allem Kinder unter 12 Jahren begeistern, denn bereits mutige Dreijährige dürfen mit ihren Eltern in den großen Holzfässern des Western-Riesenrads Platz nehmen. Auch die Indianer-Achterbahn, der Abenteuerspielplatz im Fort-Stil und die Goldwaschanlage kommen bei den kleinen Entdeckern ganz besonders gut an.

BUCHT DER TOTENKOPFPIRATEN

Mehr als 3 Millionen Euro investierte der Park in die Bucht der Totenkopfpiraten, die mit viel Liebe zum Detail 2010 umgesetzt wurde. Im Mittelpunkt steht ein sogenannter Splash-Battle namens ToPiLauLa-Schlacht. Die interaktive Attraktion lädt die Kinder ein, mit Wasserkanonen in den Booten und an Land eine Wasserschlacht zu schlagen.

 

COLOSSOS

Eine der Hauptattraktionen des Parks ist Colossos, eine reine Holzachterbahn, welche eine Zeit lang die steilste Holzachterbahn der Welt war. Heute ist Colossos die fünfthöchste Holzachterbahn der Welt und mit 1344 m das längste Fahrgeschäft in dem Freizeitpark.

SCREAM

Ein weiteres Highlight ist der Freifallturm Scream, der 2003 durch den Umbau eines der beiden Aussichtstürme entstand. Mit einer Gesamthöhe von 103 Metern, einer effektiven Fallhöhe von 71 Metern und einer Höchstgeschwindigkeit von 98 km/h ist er weltweit der größte Gyro-Drop-Tower. Auf der 28 Meter langen Bremsstrecke wird die Gondel durch Wirbelstrombremsen wieder zum Anhalten gebracht. Bei kräftigem Wind ist diese Attraktion leider geschlossen.

FLUG DER DÄMONEN

2014 wieder eine Deutschlandpremiere eines Achterbahntyps- ein Wing Coaster. Die Dimensionen der Züge sind riesig und sorgen für ein ganz neues Fahrgefühl.

KRAKE

Fahrgäste sitzen in dem ersten Dive Coaster Deutschlands zu sechst in einer Reihe und fahren atemberaubende 40 m in die Höhe. Oben angekommen, gibt es kein Entkommen: Der Achterbahnwagen wird in die Senkrechte gekippt und qualvolle Sekunden blicken die Insassen hinunter auf das Schiffswrack und die Fänge der Krake. Plötzlich stürzen sie senkrecht in die Tiefe, direkt in das dunkle Krakenmaul.

MADAGASCAR LIVE

In einem großen Zirkuszelt wird in Madagascar: LIVE! die Reise von Europa zurück in den New Yorker Zoo gezeigt. Die Show ist besonders für Kinder interessant.

Über 900 Mitarbeiter sind um das Wohl der Gäste bemüht. Das schlägt sich natürlich auch im Eintrittspreis nieder. Alle Mitarbeiter im Park sind äußerst freundlich und das Park ist sehr sauber. Leider wird zusätzlich noch eine Parkplatzgebühr von 6,- Euro fällig und der Park öffnet um 10:00 Uhr und schließt um 18:00 Uhr recht früh.

An den Hauptattraktionen muss man auch an weniger besuchten Tagen mit Wartezeiten rechnen. Wer kann, sollte in der Woche den Park besuchen. Wer den Park noch ausgiebiger nutzen möchte, kann für 10,- Euro noch einen 2. Tag dazu buchen.