Stadtauswahl Cuxhaven vs. Hamburger SV

Zur Bildergalerie

Cuxhaven, 20.05.2016 (SF) Darauf hat die Cuxhavener Fußballgemeinde fast 30 Jahre gewartet. Der Hamburger Sport Verein war zu Gast auf dem Cuxhavener Jahn Platz und spielte gegen eine Stadtauswahl von 22 Cuxhavener Spielern aus verschiedenen Vereinen unter der Leitung des Trainers Mentor Grapci. Ca. 3000 Zuschauer waren gekommen, viele mit HSV-Tikot und -Schal.

Erwartungsgemäß lief der HSV nicht mit all seinen Stars aus. Aber Stammspieler wie Dennis Diekmeier, Nicolai Müller, Cleber Reis und Michael Gregortisch standen auf dem Platz.

Wie sollte es auch anders sein, pünktlich zum Spielbeginn setzte der angesagte Regen ein, lies aber zur zweiten Halbzeit nach. Die Spieler der Stadtauswahl legten auch gleich gut los und holten sich durch Bruno Da Silva Oliveira die erste Torchance des Spiels, welche leider nicht mit einem Tor belohnt wurde.

 

So verlief die erste Halbzeit richtig gut für die Stadtauswahl und sie kassierten nur 2 Gegentore durch Ahmet Metlin Arslan und Michael Gregoritsch.

In der zweiten Hälfte war dann doch das Klassenverhältnis sichtbar. Der Hamburger SV zeigte sein Können und schon kamen auch die Tore. Die Hamburger Nabil Bahoui, Batuhan Altintas, Adel Daouri und Matthias Ostrzolek erzielten dann die nächsten 6 Tore für den HSV. In der 88. Minute erzielte dann Damian Curras-Fonseca den lang ersehnten 1:8-Ehrentreffer.

Eine gute Figur machte in der zweiten Halbzeit auch der Altenwalder Keeper, welcher in der nachfolgenden Pressekonferenz vom Trainer des HSV´s, Bruno Labbadia, gelobt wurde.

Beide Trainer waren mit dem Spiel durchaus zufrieden und es wurden weitere Spiele in Cuxhaven in Aussicht gestellt. Zu Neuverplichtungen und Mannschaftsaufstellung in der neuen Saison seitens des HSV hatte Labbadia leider keine Antworten für die anwesende Presse parat. So endete der Tag mit einem durchaus zufriedenstellenden 1:8 für den HSV.