British Museum

Zur Bildergalerie

Das British Museum in London ist eines der größten und bedeutendsten kulturgeschichtlichen Museen der Welt und es lockt jährlich um die 6 Millionen Besucher an. Das Natural History Museum war einst Teil des British Museum, wurde am 15. Januar 1759 eröffnet und ist seit 1963 eigenständig.

Das Museum beherbergt heute etwa acht Millionen Objekte, die die gesamte Kulturgeschichte der Menschheit von ihrem Anfang bis zum heutigen Tag dokumentieren. Das Museum ist auf mehrere Abteilungen und Stockwerke aufgeteilt. Jede Abteilung thematisiert ein anderes Thema oder eine andere Kultur.

 

Hier findet man Artefakte aus Afrika, dem amerikanischen Kontinent, Asien, Europa und dem Pazifik. Wie in jedem Museum befindet sich der größte Teil der etwa 8 Millionen Ausstellungsstücke der Sammlung nicht in den Ausstellungsräumen, sondern wird in Magazinen unter dem Museum aufbewahrt.

Die Sammlungen des Museums umfassen einen Zeitraum von zwei Millionen Jahren und sind in rund 94 Einzelsammlungen gegliedert. Unter den Exponaten befinden sich uralte Mumien aus Ägypten, Marmorskulpturen die von Bauten des Parthenon in Athen stammen, Sarkophagen und Statuen, darunter eine riesige des Pharao Ramses II. oder auch der berühmte Stein von Rosetta, der noch aus der Zeit vor Christi Geburt stammt.

Im Jahr 2000 öffnete der Queen Elizabeth II den Great Court. Dieser 8000 Quadratmeter große Platz, von einem gläsernen Dach überdeckt, erschuf einen Hofraum im inneren des Gebäudes mit dem bekannten rundlichen Lesesaals des Museums in seiner Mitte.

im Museum befindet sich ein kleines Bistro. Geöffnet hat das Museum täglich von 10.00–17.30 Uhr – außer am 1. Januar, 24., 25. und 26. Dezember. Der Eintritt ist frei, man sollte sich aber einen kostenpflichtigen Audioguide besorgen, da man sonst von der Themenvielfalt erschlagen wird. Saisonale oder kurzfristige Spezial-Ausstellungen kosten in der Regel etwas.

Im Museum kann man, wenn man sich Zeit lässt und sich für Geschichte und Kunst interessiert, einen ganzen Tag aufhalten. Wer nicht so auf Statuen ohne Arme, Beine oder Kopf steht, wird sich eher gelangweilen.

U-Bahn: Tottenham Court Road (Central, Northern), Russell Square (Piccadilly)