Tower Bridge London

Zur Bildergalerie

Sicherlich ist sie die berühmteste Klappbrücke der Welt: Die Tower Bridge über die Themse. Ihren Namen hat die Brücke übrigens nicht wegen ihrer zwei Türme, sondern ist nach dem nahen Tower of London benannt.

Gebaut wurde die Tower Bridge zwischen 1886 und 1894, um die damaligen Verkehrsprobleme zu lösen und zugleich Schiffen die Zufahrt zu den Hafenanlagen zu ermöglichen. Sie wurde aus Stahl gebaut und anschließend die Türme mit Kalkstein verkleidet um der Brücke ein schöneres Aussehen zu geben.

Die Tower Bridge ist als kombinierte Hänge- und Klappbrücke 244 Meter lang, die Höhe der beiden Brückentürme beträgt 65 Meter. Die Fahrbahn zwischen den 61 Meter voneinander entfernten Türmen liegt neun Meter über dem Fluss Themse. Zwei Stege für Fußgänger verlaufen zwischen den beiden Türmen in einer Höhe von 43 Metern über dem Wasser.

Die beiden beweglichen Tragwerkteile (Baskülen) können bis zu einem Winkel von 86 Grad hochgeklappt werden, um großen Schiffen die Durchfahrt zu ermöglichen. Sie werden nur jeweils soweit hochgeklappt, wie es für das jeweilige Schiff nötig ist.

Das Öffnen und Schließen der Baskülen erfolgt durch ein – ursprünglich auf Wasserdruck basierendes – hydraulisches System mit Hilfe von zwei Kolbendampfmaschinen – eine technische Meisterleistung des ausgehenden 19. Jahrhunderts.

Die oberen Stege für die Fußgängerverbindung sind unbeweglich.

 

Man kann deshalb den Fluss auch bei hochgeklappter Brücke zu Fuß überqueren – jedoch um den Preis, dass man die in den Türmen liegenden Treppen mit einem Höhenunterschied von 34 m zur Straßenbrücke benutzt. Die Fußgängerstege hoch über dem Wasser beherbergen ein Brückenmuseum, in dem in Bildern und Modellen Bau und Geschichte der Brücke dargestellt werden.

Das alte Maschinenhaus kann ebenfalls besucht werden: Denn das ursprüngliche Hydraulische System wurde 1974 umgestellt, die alten Dampfmaschinen für die Wasserhydraulik wurden aber an ihrem Ort belassen und sind heute Teil des Museums. Der Eintrittspreis umfaßt das Museum und das am Ufer liegende Gebäude mit der Dampftmaschine.

Anfahrt:
Tube: Tower Hill
DLR: Tower Gateway
Bahnhof: London Bridge