Duhner Wattrennen 2014

Zur Bildergalerie

Cuxhaven- Bei 30 Grad, bedecktem Himmel und kaum Wind war es am 20.Juli 2014 außergewöhnlich warm am Duhner Strand. So waren viele Besucher dieses Jahr ausgeblieben, denen es zu warm für das Duhner Wattrennen war. Es waren weniger Besucher als in den Vorjahren dabei, man schätzt ca. 15000.

Diese verpassten die vielen Rennen der Galopper, Traber oder Pony-Mini-Traber vor der imposanten Kulisse des Weltschiffahrtsweges.. Ab 13:00 Uhr kämpften in zwölf Rennen auf dem 1,2 Kilometer langen Rundkurs im Wattenmeer nach Veranstalterangaben mehr als 150 Traber und Galopper um den Sieg. Einen Unfall gab es auch. Die Dritte eines Rennen stürzte nach dem Ziel vom Pferd weil der Sattel verrutschte, blieb im Watt liegen und wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Den Wandelpokal des "niedersächsichen Ministerpräsidenten" übergab dieses Mal Umweltminister Stefan Wenzel. Auch durfte wieder gewettet werden. Knapp 7000 Euro für einen 10,- Euro-Einsatz war der höchste Gewinn.

Das Wattrennen wurde 1902 zum ersten Mal auf dem Meeresgrund vor dem Nordseebad Duhnen-Cuxhaven ausgetragen und ist weltweit einmalig. Nach mehreren Unterbrechungen wird es seit 1975 jährlich ausgetragen. Das nächste Wattrennen findet am 12.07.2015 statt.