VarieteComedySportTiergärten

Aquarium Barcelona

Zur Bildergalerie

Das Aquarium befindet sich direkt am Mittelmeer im alten Hafen von Barcelona auf der "Moll de la Fusta". Ein Besuch kann also ideal mit einem Spaziergang entlang der schönen Hafenmeile verbunden werden. Das Einkaufszentrum "Maremagnum" mit seinen vielen Restaurants ist direkt nebenan und man kann dort nach dem Besuch eine Pause einlegen.

Das Aquarium wurde im Jahre 1995 eröffnet und ist das weltweit wichtigste Aquarium zum Thema Leben im Mittelmeer- 10 Becken simulieren die verschiedenen Habitate.

In insgesamt 35 verschiedenen Aquarien findet man über 11000 Meeresbewohner. Einmalig in Europa ist der 80 Meter lange gläserne Unterwasser-Tunnel. Er führt durch ein Aquarium sagenhaften 6 Millionen Liter Salzwasser. Hier bewegt man sich wirklich direkt unter den meterlangen Haien, Mondfischen, Rochen und tausenden von anderen Fischen. Ein Rollsteig führt langsam durch den Tunnel, von dem aus man die Fische aus der Nähe betrachten kann.

Die ersten Exponate zeigen das Leben nahe der Küste. Hier findet man farbenfrohe Muränen, Kraken und Plattfische. Wenn man weiter geht, sieht man das Meeresleben in der Tiefe. Katzen- und Dornhaie, rote Seesterne, Seepferdchen und Spezies in den Korallenwäldern werden gezeigt. Hier wird das Meeresleben besonders bunt mit roten Edelkorallen und den Petersfischen, bekannt für die schwarzen Punkte an den Seiten. Es gibt auch eine Vielzahl an Becken, welche die bunte Unterwasserwelt von tropischen Gewässern wie dem Roten Meer, dem Great Barrier Reef und auch von Hawaii darstellen.

Der "Streichelbereich", in dem man z.B. Rochen streicheln kann, ist gerade für die Kinder sehr interessant. Ein Schauaquarium bietet den Besuchern zudem auch Ausstellungen und interaktive Lernspiele, um mehr über das Leben im Meer zu erfahren.

 

Viele Besucher gehen vom Aquarium direkt durch den Souvenirladen zum Ausgang. Dabei lassen sie Planeta Aqua aus, eine interessante Ausstellung, die sich damit beschäftigt, wie Kreaturen sich an das Leben in extremen Umfeldern wie der arktischen und tropischen See und den Tiefen des Meeres angepasst haben.

Hier finden Sie Pinguine, ein offenes Becken mit Rochen und eine Mangrove mit Schlammspringern, fleischfressenden Piranhas und den Wasser ausspuckenden Schützenfischen.

Das Aquarium bietet auch regelmäßig besondere Veranstaltungen an. Wer einen Tauchschein besitzt, kann selbst in das riesige Aquarium steigen, ohne Tauchschein gibt es die Möglichkeit am Shark Cage Diving teilzunehmen. Man wird in einem sicheren Käfig in das Becken befördert und kann die Tiere aus der Nähe bewundern.

Für die Anfahrt mit dem PKW befindet sich ein Parkhaus unter dem Maremagnum. Die Anfahrt ist auch per Linienbus, dem Hop on, Hop off-Bus oder mit der Metro möglich.