VarieteComedySportTiergärten

The Australian Pink Floyd-Show 2014

Nach dem Tod des Pink-Floyd Mitbegründers Richard Wright im Jahre 2008 spielte die Gruppe kein gemeinsames Konzert mehr. Wer dennoch auf die Musik nicht verzichten möchte: Die erfolgreichste Pink-Floyd-Tribute-Band kommt 2014 erneut nach Deutschland.

The Australian Pink-Floyd Show“ kommt mit ihrer Tour „Set the Controls Europa-Tour 2014“ auch wieder in unseren Norden. Sie sind am 22.03.14 in der Swiss Life Hall in Hannover, am 10.04.2014 in der o2 World Hamburg und einen Tag später in der EWE Arena Oldenburg zu sehen.

Es werden wieder die besten Songs aus den Alben „The dark Side of the Moon“, „Wish you were here“ und „The Division Bell“ gespielt. Teacher aus „The Wall“ darf natürlich auch nicht fehlen.

Wir durften sie 2013 schon einmal in der Hamburger o2 World erleben. Bilder seht ihr in unserer --> Bildergalerie. So nah an das Original kommt keine Pink Floyd Tribut-Band. Immerhin gibt es die Tributband schon seit 1988 und hat sich immer weiter entwickelt.

Wer die Augen schließt, erkennt keinen Unterschied zum Original. Man sollte aber die Augen nicht verschließen, denn auf der Bühne wird einiges geboten: Die Lightshow, die berühmten Videoeinspieler auf der kreisrunden Leinwand, hübsche Sängerinnen, aber dann stellt man doch einen Unterschied zum Original fest: Anstelle der übergroßen Schweine überragt ein übergroßes aufblasbares Kängeruh die Bühne.

Sogar Pink Floyds Leadsänger David Gilmour hat die Band zu seinem 50. Geburtstag engagiert. Das können wir uns nicht leisten. Deswegen unser Tip: Das Konzert anschauen. Denn das haben in 35 Ländern bereits mehr als 3 Millionen Zuschauer auch getan.