VarieteComedySportTiergärten

Museu Europeu d'Art Modern (MEAM)

Zur Bildergalerie

Das MEAM - das Museu Europeu d'Art Modern – zeigt moderne euroäische Kunst. Das MEAM wird von der "Fundació de les Arts i els Artistes", einer privat finanzierten Stiftung, betrieben und wurde erst im Juni 2011 neu eröffnet, also ein recht neues Museum. Das im renovierten Palau Gomis beherbergte Museum zeigt in wechselnden Ausstellungen und auf über 1.700m² Fläche - erstklassige Sammlungen moderner bildender Kunst aus dem 20. und 21. Jahrhundert.

Die Präsentation moderner Kunst in einem über 250 Jahre alten Gemäuer- gerade dieser Gegensatz ist interessant. Von einer schmalen Gasse in unmittelbarer Nähe des Picasso-Museums geht man in die etwa 10 Meter hohe und elegante Eingangshalle des Renaissance-Gebäudes. Im Erdgeschoss befindet sich ein Café und ein kleiner Museumsshop. Hinter dem Kassenhäuschen führt eine edle Treppe zu den Ausstellungsflächen.

Die Ausstellung, "Moderne Kunst des XXI. Jahrhunderts", die das MEAM auf drei Etagen zeigt, präsentiert fotorealistische Gemälde und jede Menge Skulpturen. Im Dachgeschoß ist Platz für eine kleine temporäre Ausstellung, zu unserem Besuch wurden Arbeiten eines Airbrush-Künstlers ausgestellt.

Jeden Freitag und Samstag finden im MEAM Konzerte im Saal des Gebäudes statt: freitags die Blues-Konzerte und samstags die Klassik-Konzerte, jeweils um 18:00 Uhr.

 

Im Ticketpreis ist der Eintritt zum Museum enthalten, am Samstag sind die zudem die Getränke frei.

Anreise:
Carrer Barra de Ferro, 5
Metro: L 4, Jaume I./ Bus Turístic: Pla de Palau

Öffnungszeiten:
Di.-So.: 10-19:00 Uhr
Geschlossen am 1. Mai, 1. Jan., 25./26. Dez. und Montags.
Kinder unter 12 Jahren: frei
Mit der Barcelona Card 20% Rabatt