Culcha Candela in der Starshow

Zur Bildergalerie

Hannover, 28.05.2016- Das Line-up konnte sich auch dieses Jahr wieder sehen lassen und das Wetter mit 26 Grad auch. Insgesamt sieben internationale und nationale Top-Acts waren auf der Expo-Plaza angesagt: Den Belgier Milow, Fergie von den Black Eyed Peas, der internationale Top-DJ Felix Jaehn, die Londoner Senkrechtstarter Years & Years, die Schwedin Zara Larsson, Culcha Candela und der amerikanische Newcomer Matt Simons. Andreas Kuhlage und Jens Hardeland aus der "N-Joy Morningshow" moderierten das Open-Air-Event, das in diesem Jahr erstmals schon um 14 Uhr den Einlass öffnete. Offiziell war das Festival mit 25.000 Zuschauern ausverkauft, es waren bis Abends aber deutlich weniger auf dem Platz als bei dem Plaza-Festival am Vortag.

Die Schwedin Zarah Larsson sagte ihren Auftritt wegen „wichtigen Produktionstermine für ihr neues Album“ ab, somit gab Lions Head als Aufrücker um 16:00 Uhr den Startschuss. Als nächste Interpreten waren Culcha Candela dran. Seit mittlerweile 13 Jahren gehört Culcha Candela mit zu den erfolgreichsten deutschen Bands. Mehrere Gold- und Platinauszeichnungen sowie insgesamt rund drei Millionen verkaufte Tonträger haben die Berliner vorzuweisen.

Mit ihrem einzigartigen Soundmix aus Reggae, Hip-Hop, Pop und Dancehall landeten sie Hits wie "Hamma!", "Ey DJ", "Monsta", "Move It", "Berlin City Girl" oder "Wildes Ding". Mit dem Song "La Noche Entera" und dem Album "Candelistan" meldete sich Culcha Candela im Sommer 2015 zurück, jetzt haben sie ein eigenes Label gegründet und spielten zwei ihrer neuen Songs erstmalig vor Publikum. Tolle Show, der Abräumer des Nachmittags.

Die Candelas mussten zwar weiter zum nächsten Auftritt beim SeeStadtFest in Bremerhaven, ließen es sich aber nicht nehmen, mehrere Zugaben zu geben. Ein überzeugender Auftritt.

 

Text-leichte Lieder wie "Hamma” sind eben einfach zum Abgehen gedacht und bestätigen, dass Culcha Candela eine Live-Band sind, die von vielen Leuten mit zu den besten deutschen Live-Bands angesehen wird und von sich selbst auch sagt, dass sie viel lieber auf der Bühne steht als im Studio zu sitzen.

Mit dem Song "La Noche Entera" und dem Album "Candelistan" meldete sich Culcha Candela im Sommer 2015 zurück, jetzt haben sie ein eigenes Label gegründet und spielten zwei ihrer neuen Songs erstmalig vor Publikum. Tolle Show, der Abräumer des Nachmittags.

Die Candelas mussten zwar weiter zum nächsten Auftritt beim SeeStadtFest in Bremerhaven, ließen es sich aber nicht nehmen, mehrere Zugaben zu geben. Ein überzeugender Auftritt.

Gründungsmitglied John Lwanga, Sohn einer Deutschen und eines Uganders hatte backstage noch Zeit, sich für ein Foto für uns zur Verfügung zu stellen, und da wohlgemerkt, obwohl sie noch zu ihrem Gig am Abend in Bremerhaven fahren mußten.