VarieteComedySportTiergärten

GOP Varieté Theater- Lipstick mit viel Weiblichkeit

Zur Bildergalerie

Bremen (AKa) Energiegeladen und kraftvoll, dabei anmutig und sehr weiblich, so präsentieren die 15 Künstlerinnen aus der Ukraine ihr Akrobatikprogramm Lipstick im GOP Varieté-Theater in Bremen in der Überseestadt.

Die Regie führen wie auch beim „MOVE“, welches das Bremer Publikum bereits durch seine Dynamik begeistert hat, Igor Protsenko und Iryna German. Eigens für LIPSTICK stellten die Regisseure die Ladies Band zusammen. Die 4 Musikerinnen spielen auf Saxophon, Akkordeon, E-Gitarre und Geige Interpretationen aus klassischer Musik, russischer Volksmusik und Pop-Songs, so z.B. eine Passage aus dem Musical „Phantom der Oper“.

Durch die non-verbale Show führt der Comedian Robert Wicke. Doch auch ohne Worte kann er das Publikum für sich gewinnen, das Publikum doch auch immer wieder gefordert, durch gemeinsame Beatbox-Einlagen oder durch Jonglage.

Der arme Robert darf die geballte Weiblichkeit auf der Bühne aber nur schüchtern anschmachten. Denn für ihn gilt: Nur gucken- nicht anfassen, hat er sich doch unsterblich in eine wunderschöne, blonde, langbeinige Akrobatin verliebt. Am Ende der Show soll es ein Happy-End für die Beiden geben.

Lipstick lebt auch von den Kostümen, die natürlich die durchtrainierten, athletischen Frauenkörper noch mehr ins Blickfeld des Zuschauers lenken.

Besonders fällt dies bei der Darbietung der Schlangenfrau Anastasiia auf. Sie trägt passend zu ihrer Kontorsionakrobatik auf höchstem Niveau ein schuppenartiges, hautenges Kostüm.

Die weiteren akrobatischen Höchstleistungen werden durch eine meisterliche Choreographie miteinander verbunden. Kämpfen doch Gut, blond und in Gold gekleidete Artistinnen gegen das Böse, dunkel- bzw. rothaarig und in Rot gekleidete Amazonen an. Mann/Frau amüsiert sich über den Zickenkrieg auf der Bühne.

Nun kommt der LIPSTICK zum Einsatz. Eine Künstlerin trägt der nächsten Akrobatin den Lippenstift auf. So beginnt die nächste Performance. Hervorzuheben sind die ausdrucksstarken Tänzerinnen Iaroslava und Tatyana, nach „kämpferischen“ Auseinandersetzungen, die man selbst noch in den Gesichtern der Beiden erahnen kann, werden sie später zu einer Einheit. Selten wirkte eine Frau so sinnlich im klassischem Trenchcoat. Beide überzeugen auch am Vertikalpole.

 

Für LIPSTICK stehen auch die Trio Queens mit einer kraftvollen Bodenakrobatik und Menschenpyramiden.

Oksana Bereziuk am Vertikaltuch mit sehr ästhetischen Bildern und spannungsreichen Abfallern, die erst kurz vor dem Bühnenboden enden.

Daria Glodian, mit 19 Jahren eine der Jüngsten in der Truppe, bezaubert mit ihrer jugendlichen Einradnummer.

Tatyana Bitkine bietet an den Strapaten Akrobatik in schwindelerregender Höhe. Eine einzigartige Choreographie und ein sehr weibliches Kostüm runden dieses elegante Nummer ab.

Iryna Bielkina entpuppt sich als Reifenvirtuosin mit einer anmutigen Darbietung. Die Hula-Hoop Ringe scheinen durch die Luft zu schweben.

Maryna Tkachenko und Kateryna Fedorovych kommen eigentlich aus der Gymnastiksparte. Aber als „Duo Trapeze“ haben sie ihre Berufung gefunden. Der Zuschauer schaut gebannt nach oben, den sie präsentieren ihre waghalsige Show hoch oben – kurz unter der Decke des Varieté-Theaters.

Die gesamte Show läuft noch bis 07.September 2014. Showtime ist immer von Mittwoch bis Sonntag. Ein Showticket inklusive Menü gibt es z. B. schon ab 39 Euro. Eintrittskarten ohne Menü sind ab 29 Euro erhältlich. Diesmal besonders interessant für Familien – während der Bremer Sommerferien ist der Eintritt für Kinder bis 14 Jahren frei – in Begleitung eines regulär zahlenden Erwachsenen. Informationen zu Buchungen und allen anderen Fragen beantworten, wie immer, die freundlichen und kompetenten Mitarbeiter des GOP. Bremen unter (0421) 89 89 89 89 von 10 bis 18 Uhr. Oder schauen sie im Internet bei variete.de