London Filmmuseum

Zur Bildergalerie

The London Film Museum liegt in der Nähe von Convent Garden. Es liegt etwas versteckt in einem ruhigen Bereich von Covent Garden und ist etwas schlecht ausgeschildert Es ist ein recht kleines Museum, welches auf mehreren Etagen Requisiten und Fahrzeug aus James Bond Filmen ausstellt. Dennoch ist Bond in Motion die größte offizielle James-Bond-Fahrzeugsammlung, die jemals ausgestellt wurde.

Es befasst sich ausschließlich mit der britischen Filmindustrie und zeigt regelmäßig hochkarätige Ausstellungen zum Thema Film, bei denen 150 echte Filmrequisiten, Kostüme und Filmsets zu sehen sind. Aber auch Flug- und Unterwassergeräte, Pässe und Führerscheine sowie der Mietvertrag für den BMW aus "Der Morgen stirbt nie" sind zu sehen.

Ein Muss für jeden Bond Fan. Mit den ganzen Infos zu den Filmen, und im Hintergrund liefen noch die Film Szenen dazu.

 

Alle originalen Fahrzeuge des Agenten 007 können Sie hier bewundern, darunter den weißen Unterwasser-Lotus aus "Man lebt nur zweimal", den Jaguar CX75, den Rolls Royce Phantom III aus Goldfinger und den Aston Martin DB10 aus Goldeneye oder die Flitzer aus „Spectre“.

Besonderes Highlight ist der originale Stuntwagen des bösen Verbrechers Hinx, mit dem sich Bond im Film “Spectre” ein spektakuläres Rennen liefert. Das Ausstellungsstück dürfte allerdings manchem Autofan Herzschmerzen verursachen, es ist ein Stuntfahrzeug mit allen dazugehörenden Blessuren, die es sich bei der Verfolgungsjagd durch Rom zugezogen hat, einschließlich verschmortem Lack und Brandflecken.

Leider ist das Museum für das gezeigte recht teuer. Man sollte sich etwa 1 Stunde Zeit nehmen.

Adresse: 45 Wellington Street, Covent Garden
U-Bahn: Leicester Square (Northern and Piccadilly Lines), Charing Cross (Bakerloo and Northern Line), Covent Garden (Piccadilly Line)
Bus: Russell Street