Piraten Abenteuer

Zur Bildergalerie

MagalufDie Pirates Adventure Show feiert nun schon ihren 30sten Geburtstag und hat bisher mit ihrer Kombination aus weltbester Akrobatik, aufregender Gymnastik und atemberaubenden Tanzeinlagen schon über drei Millionen Besucher begeistert.

Pirates Adventure ist eine Dinner-Show für alle Altersgruppen. Am Dienstag und Sonntag gibt es jeweils 2 Shows. Um 18:00 Uhr die Pirates Adventure, eine Show für die ganze Familie an der auch Kinder ihren Spaß haben, oder Reloaded, ab 18 Jahren, ohne Essen aber Getränke inbegriffen, bei der die Tänzerinnen ab 22:30 Uhr etwas freizügiger tanzen.

Da sich das Gebäude in Magaluf, wo sich auch der englische „Ballermann“ befindet, ist hauptsächlich britisches Publikum anwesend. Man wartet vor dem Gebäude bis ca. 17.50 Uhr in Warteschlangen für die 3 verschiedenen Preis-Kategorien (Maindeck/Quarterdeck/VIP Captains Tables). Dort wird als Begrüßung eine kleine Flasche eisgekühlten Sekt verteilt, natürlich mit Strohhalm, damit es schon gut „turnt“.

Wenn man das 1985 erbaute Theater betritt, fällt einem zunächst die große Bühne und das 12 Meter hohe Schiff „Hispaniola" auf. Trotz der 950 Plätze wirkt das Auditorium überraschender weise sehr intim und da die Show rund um das Publikum stattfindet, ist die Vorstellung wirklich sehr interaktiv gehalten. Das Theater besitzt keine Sitzordnung und ist aufgrund der warmen Sommernächte klimatisiert.

Kaum sitzt man, hat man noch vor 18 Uhr den Teller vor sich. Im Preis inbegriffen sind Hühnchen mit Pommes und Wurst, zum Nachtisch Eis, eine Flasche Cola oder Fanta und ein Krug Sangria dazu. Qualitativ ist nichts auszusetzen. Wie bei allen Dinnershows auf der Insel handelt es sich um eine Massenabfertigung, schließlich wollen 950 Kunden bedient werden. Ein exzellenter, schneller und freundlicher Service an Tischen macht dies aber angenehm. Es gibt nicht viel Platz an den Tischen, aber von überall einen guten Blick auf die große Bühne. Nach fast genau einer Stunde ist das Essen beendet und die Show beginnt.

Toller Soundtrack, obwohl teilweise recht laut. Auch wenn die Texte, auf englisch waren, lohnt es sich auch ganz ohne englisch-Kenntnisse in diese Show zu gehen. Man ist als Deutscher fast alleine unter Briten.

 

Das Anheizen der Akteure vor der Show hat schon etwas Fußballstadiencharakter. Wer nicht unter vielen angetrunkenen Engländern sitzen möchte, sollte die frühe Show buchen.

Die Geschichte handelt von Sir Henry Morgan, der gegen den bösen Piraten Jaques Lafitte kämpft. Unterstützung bekommt er von Sir Francis Drake, Blackbeard, Barbarossa und Captain Scarlet.. Sie sollen ihm helfen, seinen Schatz zu verteidigen und Lafitte ein für allemal zu schlagen.

Obwohl wir schon viele akrobatische Shows, war diese Show sehenswert. Das Ensemble von Seeräubern besteht aus Schauspielern, Tänzern, Akrobaten und einigen, die alle drei Künste beherrschen. Das bisheringe Ensemble hat nach Veranstalterangaben 27 Gold-, 24 Silber- und 24 Bronzemedaillen bei verschiedenen Welt- und Europa-Meisterschaften für Akrobatik gewonnen. Weitere 55 Goldmedaillen sind auf nationaler Ebene gewonnen worden.

Natürlich gibt es Merchandising rund um die Show. Es fängt schon draußen mit Piratenequipment an, geht weiter über Fotos und CD-Verkauf im Innenraum.

Nach insgesamt 3 Stunden geht das Licht wieder an und wer möchte, kann sich draußen von den Piraten Autogramme holen. Im Ganzen eine empfehlenswerte Show mit beeindruckender Bühnenshow, guter Akrobatik und viel Spaß zu mallorca-üblich hohen Eintrittspreisen.

Die Saison beginnt Ende März und endet am 31. Oktober.