Eröffnung "Expedition Nordmeere"

Zur Bildergalerie

Bremerhaven- Punktlich um 12 Uhr eröffnete am Samstag, den 04. Juli 2015 im Fischbahnhof die neue Dauerausstellung "Expedition Nordmeere - Fischereiwelten Bremerhaven", da wo bis zum Oktober 2013 zwei Jahrzehnte lang das "Atlanticum" angesiedelt war.

Der Umbau kostete rund 6 Mio. Euro, welches unter anderem aus Mitteln des Europäischen Fischereifonds kam und beinhaltet auch die Erweiterung und Erneuerung des Seefischkochstudios für bis zu 100 Personen und einen neuen ca. 300 qm großen Veranstaltungsbereich für bis zu 400 Personen.

Es handelt sich um eine neue fischereispezifische Erlebnisausstellung und zeigt auf rund 800 Quadratmetern Exponate aus der Nordsee und dem Atlantik. Viele Ausstellungsstücke kommen aus der bislang eingelagerten Landessammlung des legendären „Nordseemuseums", welches von 1921 bis 1986 bestand. Nachdem das Museum 1986 schließen musste, wurden die Exponate sorgsam eingelagert und dürfen jetzt wieder bestaunt werden.

Der Besucher darf viel anfassen und selbst erleben, denn ihm stehen zwei virtuelle Figuren zur Seite: Kinder werden von einem "Klabautermann" an die Hand genommen, Erwachsene von der fiktiven Figur eines Wissenschaftlers. Alles dreht sich um das Thema Fisch – über seine Lebensräume, wie er gefangen wird und wie wichtig die Fischwirtschaft für Bremerhaven ist.

Bei 150 gezeigten Exponate in 7 Abteilungen können dann mit Hilfe sogenannter "Augmented-Reality-Marker" Texte, Bilder oder Filmclips mit umfangreichen Hintergrundinformationen auf einem Tablet abgerufen werden.

 

Dies finden wir sehr innovativ, in der Praxis war es am Eröffnungstag noch etwas holprig in der Anwendung, da man QR-Codes abfotografieren muss und die eine oder andere Schwierigkeit in der Handhabung der Software besteht. Ob sich dies Konzept bewährt bleibt abzuwarten, schon weil die Anschaffung der Geräte recht teuer ist und leicht beschädigt werden können.

Themen wie "Fischerei damals und heute", "Geheimnisse des Meeres" oder "Tiefsee" werden behandelt. Man sieht viele Fischpräparate, unglaubliche Muschelformen und skurrile Anglerfische, die von einem anderen Planeten zu stammen scheinen. Bei der Eröffnung war der erste Raum mit dem begehbaren Schiff noch nicht fertig gestellt, da ein Wasserschaden zur zeitlichen Verzögerung führte. Hier soll eine Woche später auch ein präparierter Seehund zu sehen sein. Man sollte ca. eine Dreiviertelstunde für den Besuch einplanen.

Öffnungszeiten: ganzjährig täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr
Adresse: Am Schaufenster 6, 27572 Bremerhaven
Parkplätze sind in der Nähe vorhanden.
Eintrittsgutscheine online buchen