--> Musikvideo: As It Is - The Wounded World

VORCHECKING: Frische und unabhängige CD-Kritiken

AS IT IS: "The Great Depression"

‚The Great Depression‘ heißt das dritte Album der im Jahr 2012 gegründeten, aus dem englischen Brighton stammenden Band As It Is, das am 10.08.2018 veröffentlicht wird. Die Band besteht zurzeit aus Patty Walters an den Vocals, Benjamin Biss an der Gitarre und den Backround Vocals, Alistair Testo am Bass und Patrick Foley an den Drums. Im Jahr 2013 veröffentlichte die Bandd mit ‚Blenheim Place‘ ihre Debüt EP. 2014 folgte mit ‚This Mind Of Mine‘ eine weitere EP, welche durch Crowdfunding finanziert wurde. Ende des Jahres 2014 wurde ‚As It Is‘ als erste nicht US-amerikanische Band vom Plattenlabel ‚Fearless Records‘ unter Vertrag genommen. Das Debütalbum in voller Länge erschien im Jahr 2015 und hieß ‚Never Happy, Ever After‘ und im Jahr darauf wurde es bereits mit zusätzlichem Material versehen neuveröffentlicht. 2015 war die Band auch mit ‚Save Your Breath‘ im Vereinigten Königreich auf deren Abschiedstournee zu sehen. Es folgte eine Europatournee als Vorband für ‚Trophy Eyes‘. Schon acht Tage nach Beendigung dieser Tour war ‚Al It Is‘ erstmals in den Vereinigten Staaten, gemeinsam mit ‚Set It Off‘ auf Tour. Dem folgte eine Tournee mit ‚This Wild Life‘ als Co-Headliner durch das Vereinigte Königreich. Im Sommer 2015 spielte ‚As It Is‘ erstmals die komplette ‚Warped Tour‘ und als ob das noch nicht genug gewesen wäre, tourten ‚As It Is‘ daraufhin im Vorprogramm von ‚Sleeping With Sirens‘ neuerlich durch das Vereinigte Königreich.

2016 wurde die Tour durch Kontinentaleuropa fortgesetzt, und zudem mit ‚okay‘ das zweite Album der Band angekündigt, welches 2017 herauskam. Ebenfalls 2017 tourte ‚As It Is‘ gemeinsam mit ‚Sum 41‘ und ‚Senses Fail‘ durch Nordamerika. Sänger Patty Walters ist im Vereinigten Königreich ein bekannter YouTuber. Sein Kanal weist über vierhundertausend Abonennten und über einundzwanzig Millionen Aufrufe auf. Musik ist in der Lage, dem Hörer einen Spiegel vorzuhalten, auf eine eindringliche Art und Weise wie kaum eine andere Art der Kunst. Dies scheint auch eines der Ziele der Band mit diesem Album gewesen zu sein. Beobachtende, mitfühlende und philosophische Musik erlaubt uns, besser zu verstehen wer wir sind, und uns weniger allein zu fühlen.  ‚The Great Depresson‘ ist vielschichtig, technisch ausgereift und gewisslich das angriffigste Album der Band soweit. Von den Staccatoklängen auf ‚The Reaper‘, zu den schmutzigen Riffs der Nummer ‚The Fire, The Dark‘ (welche von six-stringer Larry Hibbit mitgeschrieben wurde), bis hin zur Leadsingle ‚The Wounded World‘, mit ihrem nahezu ‚Prodigy‘ artigem two bar drumm loop, zeigt sich dass ‚As It Is‘ sich gänzlich neue musikalische Welten mit diesem Album erschlossen haben. Alles zusammen etabliert die Band als eine der kreativsten Kräfte der Szene.

FAZIT: Ein abwechslungsreiches, durchaus gelungenes Album, das den Hörer zuweilen in sanfte Klänge wiegt, dann wieder mit heftiger Rasanz aufrüttelt, und im Ganzen gesehen eine wirklich gute Mischung aus Pop und Rock, beziehungsweise Punk und sogar Metal-Elementen darstellt. Dafür gibt es 8 von 10 möglichen Punkten.

 
Bewertung:

GENRE: Pop-Punk

TRACKLIST:

1. The Handwritten Letter
2. The Question, The Answer
3. The Wounded World
4. The Reaper (Feat. Aaron Gillespie)
5. The Stigma (Boys Don’t Cry)
6. The Fire, The Dark
7. The Two Tongues
8. The Great Depression
9. The Truth I’ll Never Tell
10. The Haunting
11. The Hurt, The Hope
12. The End

-> Musikvideo: As It Is - The Wounded World

 

VÖ: 10.08.2018
Format: CD / LP / Digital
Label: Fearless Records/ Spinefarm
Vertrieb: Fearless Records/ Spinefarm
Auf Tour im Norden: 21.11.2018 Logo, Hamburg

Rezensent: Florian