VORCHECKING: Frische und unabhängige CD-Kritiken

UDO LINDENBERG: MTV Unplugged 2 - Live vom Atlantik

Irgendwie hat er mich mein Leben lang begleitet, man kannte seine Songs und es gab die „Ostzone“ und den „Sonderzug nach Pankow“ aber die Person hinter dem nuschelnden Kultmund hatte mich nie sonderlich interessiert. Dann war er eigentlich schon abgeschrieben, man hörte nichts mehr von ihm.

Udo Lindenberg gibt es aber immer noch. Und wer schwimmt nach Suff und Absturz wieder auf der Erfolgswelle. Und das mehr denn je. Und so kam ich durch Nordevents natürlich auch in Kontakt mit der Person Lindenberg, dem Schlagzeuger, Sänger, Texter, Komponist, Entertainer, Maler, Enfant terrible oder Panik-Rocker. Sein Auftritt im Hamburger Volksparkstadion vor 40.000 Zuschauern, als er mir seine grünen Socken ins Gesicht hielt ist mir unvergeßlich, auf der Aftershowparty von Tabaluga tauchte er plötzlich und unerwartet mit einem Eierlörchen in der Hand auf oder der Besuch der Panic City auf der geilen Meile, die seine sehr lesenswerte Biographie vom jungen Trommler aus dem westfälischen Gronau auf dem Weg zum Star erzählt und einen beachtlichen, sozial und politisch engagierten Menschen zeigt aber auch nicht seine personlichen Tiefen ausläßt.

Das nach MTV Unplugged – Live aus dem Hotel Atlantic nun sieben Jahre danach MTV Unplugged 2 - Live vom Atlantik folgt, war irgendwie aufgrund des erfolgreichen ersten Konzertes zu erwarten. Immerhin wurden mehr als 1,2 Millionen Exemplare verkauft. Udo Lindenberg setzt die Segel und zieht noch mal den Stecker. Egal was der 72-Jährige im Moment anfasst, es wird ein Erfolg. Aufgenommen wurde es Anfang Juli in der Hamburger Kampnagel-Fabrik vor der Kulisse eines Segelschiffs.

Mit von der Partie sind auch Andreas Bourani, Marteria, Gentleman, das australische Singer-Songwriter Geschwisterpaar Angus und Julia Stone, die Tex-Mex-Band 'The Last Bandoleros' und ein Überraschungsgast - die Schauspielerin und  Tatort-Kommissarin Maria Furtwängler gab ihr Debüt als Sängerin.

Dazu kommen die 'Lindenberg MTV Unplugged Band', der 'Panik Chor' und die 'Pustefix-Bläser' plus einige Musiker des NDR Elbphilharmonie-Orchesters. Zu den Highlights der Show mit Gänsehauteffekt zählt definitiv Udos Anti-Krieg-Hymne "Wir ziehen in den Frieden", die er gemeinsam mit dem Kinderchor Kids on Stage performt.

Ältere Songs aus den 1970er-Jahren wie "Hoch im Norden", den er mit Jan Delay singt, und "Cowboy Rocker" finden sich auf dem Album ebenso wieder wie sein Duett mit Maria Furtwängler zu "Bist du vom KGB?" aus den 1980er-Jahren. Doch auch jüngere Titel gibt es zu hören, darunter "Der Astronaut muss los" und "Durch die schweren Zeiten".

In dem Song 'No More Mister Nice Guy' treffen sich zudem zwei Legenden: Udo Lindenberg und Schockrocker Alice Cooper.

FAZIT: Das zweite "Unplugged-Album" hat der Meister 27 alte Schätze aus seiner bald fünf Jahrzehnte währenden Laufbahn gehoben, die aus fast 700 Udo-Stücken ausgewählt wurden und versprichen, die Herzen der Fans im Sturm zu erobern. Darauf sind nicht die offensichtlichen Hits, die es schon unzählige Male auf CD gibt. Mit dem „Unplugged“-Album schließt er nahtlos an den seriöseren Ansatz an, und das tut ihm auch sehr gut, weil man ihn so als Künstler wahr- und ernstnimmt. Der selbsternannte Panikrocker ist immer noch so, wie wir ihn schätzen gelernt haben: ein Musiker mit Haltung - und mit einer unbändigen Energie auf der Bühne. Lindenberg selbst meint: „Dreieinhalb Stunden Udopium fürs Volk.“

--> Musikvideo: Udo Lindenberg - Hoch im Norden (feat. Jan Delay)

 
Bewertung:

GENRE: Rock, Pop

TRACKLIST:

01: Ich träume oft davon, ein Segelboot zu klau'n
02: Hoch im Norden (feat. Jan Delay)
03: Wenn du durchhängst
04: Du knallst in mein Leben (feat. Deine Cousine)
05: Meine erste Liebe (feat. Nathalie Dorra)
06: Radio Song (feat. Andreas Bourani)
07: Der Malocher
08: Fernweh
09: Cowboy Rocker (feat. The Last Bandoleros)
10: Alles was sie anhat
11: Kleiner Junge feat. Gentleman
12: Wir ziehen in den Frieden (feat. KIDS ON STAGE)
13: Tatort
14: Bist du vom KGB 2018 (feat. Maria Furtwängler)
15: Niemals dran gezweifelt
16: No More Mr. Nice Guy (So'n Ruf musste dir verdienen) [feat. Alice Cooper]
17: Bananenrepublik 2018 (feat. Marteria)
18: Lady Whisky
19: König von Scheißegalien 2018 (Walk on the Wild Side)
20: Flipper
21: Durch die schweren Zeiten (I'll Carry You) [feat. Angus & Julia Stone]
22: Kugel im Colt
23: Alles im Lot auf dem Riverboat
24: Der Astronaut muss weiter
25: Good Bye Jonny
26: Rock'n'Roller
27:Sternenreise (feat. Jean-Jacques Kravetz)


VÖ: 14. Dezember 2018
Format: Doppel-CD /Vier-LP-Box /Doppel-DVD und Doppel-Blu-Ray
Label: Warner Music Germany
Vertrieb: Warner Music Germany

   

Auf Tour im Norden: 31.05/ 01.06.19, ÖVB Arena Bremen | 20-22.06.19 Barcleycard Arena Hamburg

Rezensent: Wolfgang