FEINE SAHNE FISCHFILET: „Alles Glänzt – Alles Live“

Gregor

Feine Sahne Fischfilet - Alles glänzt - Alles Live

Letztes Jahr war ein etwas Wildes für die Punk-Band Feine Sahne Fischfilet aus Mecklenburg-Vorpommern. Einerseits wurde erfolgreich das sechste Studioalbum „Alles glänzt“ veröffentlicht, mit welchem die Band Platz 3 in den deutschen Charts feiern durfte, andererseits musste sich die Truppe auch mit unangenehmen Vorwürfen rumschlagen.

Unterkriegen ließen sich die Herren jedoch nicht, arbeiteten unermüdlich weiter und so erschien am 17.11.23 das Live-Album „Alles glänzt – Alles Live“ veröffentlichen. „Zehntausende begeisterten Feine Sahne Fischfilet in diesem Sommer auf ihrem eigenen Open Airs, hunderttausende auf Festivals.“ heißt es im Presseschreiben, doch wo nun genau das Live-Album aufgenommen wurde bleibt unklar. Jedenfalls finden sich auf der auf 4000 Stück limitierten Scheibe insgesamt 20 Live-Tracks der Band.

Bewertung: 7 von 10 Punkten

GENRE: Punk
VÖ: 17.11.2023
Format: CD / Vinyl / Digital
Label: Plattenweg
Vertrieb: Warner Music
Rezensent: Gregor

Genaugenommen sind es 8000 Stück, denn neben den 4000 CD`s gibt es noch weitere 4000 LP`s, daher schlagt schnell zu, solltet ihr das edle Rund besitzen wollen. Wie man dem Titel des Albums entnehmen kann, finden sich die Songs von „Alles glänzt“ auf der Scheibe, jedoch nicht alle. Beim Hören fehlen die „Ausgelassenen“ jedoch nicht unbedingt, da man auf jeden Fall genügend Klassiker um die Ohren gehauen bekommt. Das Publikum gibt den Tracks einen eigenen Charme, da es selbst bei simplen Melodien mitsingt.

Der Zeitpunkt der Aufnahme war auf definitiv mit diesem Publikum der Richtige. Von der Band selbst hört man, abgesehen von den Songs, nichts, denn Ansagen oder Kommunikation mit dem Publikum sucht man vergeblich. So gehen die Songs, abgesehen vom Endapplaus, nahtlos ineinander über, sodass man die volle Ladung Feine Sahne Fischfilet abbekommt, ohne abgelenkt zu werden. Nachdem man von den unzähligen Hits der Band ausgelaugt wurde wird das Set natürlich mit dem Song „Komplett im Arsch“ abgeschlossen, welcher dem Publikum nochmal alles abverlangt.

Es wird serviert, was versprochen wurde!

Fazit: Das Live-Album legt schön dar wie es bei einem Konzert des Quintetts abgeht. Die Meute vor der Bühne zelebriert die Darbietung bis ins Letzte und auch die Band hat hörbar ihren Spaß beim Spielen. Die spezielle Aktion mit der Limitierung auf 4000 Stück pro Medium ist auch ein ausgeklügelter Zug, welche dieser ersten Live-Scheibe schon jetzt einen Sammlerwert verleiht.

Die Setlist war für diesen Abend ausgezeichnet gewählt, doch bei einem Live-Album, welches den Namen des letzten Studio-Albums trägt hätte ich mir zumindest erwartet, dass alle Songs des letzten Albums mit auf der Live-Scheibe sind. Das ist aber im Grunde schon mein einzig grober Kritikpunkt. Ansonsten kann ich der Band nur zu einem gelungenen ersten Live-Album gratulieren und vergebe 7 von 10 Punkten.

Tracklist
  1. Kiddies im Block
  2. Alles auf Rausch
  3. Mit dir
  4. Diese eine Liebe
  5. Niemand wie ihr
  6. Tut mir leid
  7. Angst zu erfrieren
  8. Irgendwann
  9. Warten auf das Meer
  10. Schlaflos in Marseille
  11. Komm mit aufs Boot
  12. Geschichten aus Jarmen
  13. Wenn`s morgen vorbei ist
  14. Zurück in unsere Stadt
  15. Zuhause
  16. Wenn wir uns sehen
  17. Wut
  18. Freaks dieser Stadt
  19. Wo niemals Ebbe ist
  20. Komplett im Arsch
Weitere Rezensionen:
Schon geteilt?