VORCHECKING: Frische und unabhängige CD-Kritiken

Zugezogen Maskulin – 10 Jahre Abfuck

Zum 10-jährigen Jubiläum bringen die beiden Wutrapper Grim104 und Test, bekannt als Duo Zugezogen Maskulin ihr mittlerweile viertes Studioalbum heraus, welches den Namen „10 Jahre Abfuck trägt“. Obwohl die Beiden bereits 10 Jahre unterwegs sind, dürften sie vielen eher unbekannt sein. Die Musik des Duos könnte man wohl am ehesten als Persiflage im Bezug auf den aktuellen Gangster-Rap sehen. Zweifelhaften Ruhm haben die Beiden gesammelt, als sie vom ZDF zum dreizigjährigen Jubiläum des Mauerfalls eingeladen wurden, jedoch bei der Hälfte des Auftritts vom ZDF quasi abgeschaltet wurden. Abseits solcher Skandale können Zugezogen Maskulin jedoch auch musikalische Erfolge vorweisen, so konnten sich das Album „Alles brennt“ bis auf Platz 20 und das Album „Alle gegen Alle“ bis auf Platz 14 der deutschen Albumcharts vorarbeiten. Ob „10 Jahre Abfuck“ diesen Trend halten kann erfahrt ihr nun.

Gestartet wird direkt mit dem titelgebenden Track „10 Jahre Abfuck“, der auch direkt den oben bereits benannten Skandal am Brandenburger Tor thematisiert. " Auftritt, Brandenburger Tor, ausgebuht aber gut bezahlt. Fühlt sich geil an, zensierter Stream, wir sind so weit gekomm'n."

In der weiteren Tracklist schauen die Beiden dann zurück auf ihre bewegten 10 Jahren. Nach dem Titeltrack geht es mit „Der Erfolg“ weiter, indem sie das eigene Genre aufs Korn nehmen. Thematisch und musikalisch bleiben Zugezogen Maskulin sich auf „10 Jahre Abfuck“ treu. Musikalisch eher minimalistische Tracks treffen auf wütende teilweise geschrieene Raptexte. Dabei sind gerade die Texte das, was Zugezogen Maskulin ausmachen. Und diese sind auch auf „10 Jahre Abfuck“ sehr gelungen. Die Beiden arbeiten sich an nahezu allem ab, was man sich vorstellen kann. Von Depressionen, der Deutschrap-Szene bis hin zu gesellschaftlichen Themen wie dem Klimawandel oder dem Rechtsruck von Teilen der Gesellschaft.

FAZIT: Ich hatte mit „10 Jahre Abfuck“ so meine Probleme, zum Einen merkt man, dass den Beiden ihre Themen wichtig sind und das wir hier wahre Wut hören. Zum Anderen muss man sich bei Zugezogen Maskulin mit den Tracks wirklich beschäftigen. Daher muss man sich bewusst sein, dass „10 Jahre Abfuck“ im Grunde kein Album zum nebenbei Hören ist und sich dadurch ein wenig anstrengend anhört. Dennoch sind die Texte wirklich sehr stark. Das Album erhält somit 6 von 10 möglichen Punkten von mir.

--> Musikvideo: Zugezogen Maskulin - Der Erfolg

 
Bewertung:

GENRE: Deutsch-Rap

TRACKLIST:

  1. 10 Jahre Abfuck
  2. Der Erfolg
  3. Tanz auf dem Vulkan
  4. Rap.de
  5. König Alkohol
  6. Normiefest
  7. Echte Männer Freestyle
  8. Sommer vorbei
  9. Dunkle Grafen
  10. Jeder Schritt
  11. Fans (feat. Ahzumjot)
  12. Es war nicht alles schlecht
  13. Exit
 

VÖ: 07.08.2020
Format: CD / Vinyl / Digital
Label: Four Music
Vertrieb: Sony Music
Auf Tour im Norden: -

Rezensent: Jannik