Ein Feuerwerk der Turnkunst

Zur Bildergalerie

Walsrode, 19.02.2022 – Unter 2 G Plus-Bedingungen macht das Feuerwerk der Turnkunst | on stage halt für 2 Shows in der Heinrich-Kemner-Halle bei Walsrode in Krelingen. Pressemitteilung: „Wir haben die Zeit in der Pandemie genutzt, um neue Wege zu gehen. Entstanden ist diese wundervolle Bühnenshow mit Herz und Seele: Feuerwerk der Turnkunst | on stage.“ Dabei soll mit On Stage nicht das Feuerwerk der Turnkunst an sich ersetzt werden, sondern etwas Zusätzliches darstellen. Mit der On Stage Show wird bewusst die Nähe auch kleinerer Bühnen genutzt. Sie ist eine moderne Theatershow mit eigenem Profil. „ANIMA“ heißt der Titel, was in etwa übersetzt „weibliche Seele“ heißt und soll einem modernen Märchen der Bewegungskunst gleichen in dem das Seelenleben der Gesamtheit den roten Faden liefert.

Neben den Künstler:Innen des Ensembles stehen jeweils auch Lokalgruppen aus der Nähe auf der Bühne. Für Walsrode ist der TV Jahn vertreten, die Gruppe kommt aus dem Vierkampf des Geräteturnes und ist in der Vergangenheit auch schon auf bei der lokalen Sportgala aufgetreten. Die Kunstturnerinnen sind zwischen 7 und 24 Jahr alt. Die Gruppe der Crabnastics von der Eintracht Munster besteht aus 12 Kunstturnerinnen, die eine Mischung aus Bodenturnen, Akrobatik und einigen Tanzpassagen vorführen. Des Wweiteren ist noch der TV Jahn Schneverdingen vertreten: Eine Gruppe von jungen Turnerinnen und Turnern, die sich eigens für Anima aus bestehenden Gruppen neu formiert hat wie u.a. Geräteturnen oder der Wettkampfgruppe der Turnerjugend. Man sieht den Gruppen an, dass sie sich lange und gut vorbereitet haben und insbesondere die jüngsten TurnerInnen sind sichtlich stolz nach ihren Auftritten.

Die „Profis“ bieten an dem Abend eine breite Vielfalt. In luftiger Höhe beeindrucken insbesondere Mario Espanol mit dem „Flying Pole“, quasi eine fliegende Pole Dance-Stange, an er unheimlich viel Leichtigkeit versprüht. Mandi Orozco zeigt ausdrucksstarke Luftakrobatik an verschiedenen Geräten und es wirkt „magisch“ durch die verschiedenen Lichteffekte. Tim Krieger zeigt ebenfalls eine einzigartige Luftakrobatik an den Strapaten, zeigt aber auch andere Elemente wie Handstand und Spagat auf dem Boden.

 

 

 

 

Jannis Rosendorff ist wohl einer der wenigen Männer, die auf dem Schwebebalken turnen. Besonders und sehr schön was er zeigt. Ole Lehmkuhl zeigt sein Können mit dem Cyr Wheel, in dem er in dem Rad akrobatisch über die Bühne wirbelt. Acelya Oezcan zeigt ausdrucksstarke Bewegungskunst in Form von Spinnig Art und Tanz. Neben den vielseitigen Bewegungskünstlern werden aber auch andere Elemente gezeigt. Tobias Wegner unterhält das Publikum als Wallclown mit Physical Comedy, ganz ohne Worte und Bertan Canbeldek unterhält mit seiner Bouning Jonglage, er beherrscht die Bälle wunderbar und baut dabei künstlerische Elemente wie z.B. einen Handstand ein.

Die Newcomer unter den Artisten sind das „Duo in Motion“, ein Breakdancer und eine Sportakrobatin zeigen gemeinsam Wow-Momente. Die Musik wurde für die Show eigenes von Rick Jurthe kombiniert. Kati Lamberts ist „ANIMAs Voice und singt live während der Show. Sie ist u.a. aus der Voice of Germany Staffel 2021 bekannt, in der sie bis ins Viertelfinale kam.

Das Publikum war in alten Altersgruppen vertreten von ca. 5 bis ca. 90 Jahre, für jeden war an diesem Abend etwas dabei und es wurde keinesfalls langweilig. Lichteffekte, Musik und Darbietungen waren wunderbar aufeinander abgestimmt und haben „verzaubert“. Für 2023 sind bereits Tourdaten der neuen Show des Feuerwerk der Turnkunst | on stage geplant.