Daniel Wirtz live im Capitol Hannover

Christian Deike

Hannover – 10.02.2024 – Das altehrwürdige Capitol in Hannover sollte am 10. Februar 2024 zum Wirtz-Haus werden! Schon nachmittags 17 Uhr, also anderthalb Stunden vor dem offiziellen Einlass, bildete sich eine Schlange aus wartenden Wirtz-Fans vor dem Capitol an der Ihme in Hannover. Als um 18:30 Uhr die Türen geöffnet wurden, gab es noch ein kleines Meet & Greet mit vielen Fotos, Autogrammen und ein Getränk mit Daniel. 

Gegen 20.00 Uhr betrat eine noch junge und recht unbekannte Band aus Amsterdam namens „Ambo“ soundgewaltig die Bühne. Die Band um Frontfrau Jazz Meijers heizte dem wartenden Publikum ordentlich ein. Anfänglich verhalten, sorgte der brachiale Sound der Metal-Band aus Holland dafür, die Wartezeit auf Wirtz gefühlt verfliegen zu lassen – es hätten gern noch 1-2 Songs mehr sein können!

Ambo© Nordevents

Eine kurze Umbauphase später betrat Daniel Wirtz, bekannt für klare Worte und Meister des hemdsärmeligen Deutschrocks, kurz nach 21 Uhr begleitet von lauten Gitarrenriffs, Nebel und Lichtgewitter die Bühne. Kurzum: Es ging sofort zur Sache und die Fans im Capitol brauchten gefühlt nur ein Sekundenbruchteil, um voll dabei zu sein. Die Band um Wirtz war mindestens genauso präsent, wie der Frontman selbst und verwandelten die Bühne in ein episches Rock´n Roll Festival.

Die erste halbe Stunde des Konzerts war laut, lichtgewaltig und die Texte eindringlich! Das Wirtz aber nicht nur laut und sozialkritisch kann, zeigt sich spätestens bei seinen leisen Songs. Die Setlist selbst zog sich auch über die Alben vergangener Zeiten, und das Publikum ließ sich im erhitzten Capitol immer wieder mitreißen. Sowieso versteht es Wirtz, seine Anhänger immer wieder auch persönlich anzusprechen und alle hatten das Gefühl, zur „Wirtzfamilie“ dazuzugehören. 

Wirtz© Nordevents

Rund 90 Minuten und einigen Zugaben später, waren die Fans verschwitz, geflasht und hatten zerstörte Frisuren. Was bleibt, ist das Grinsen im Gesicht und eine Erinnerung an einen unvergesslichen Abend im Wirtz-Haus an der Ihme.

Capitol in Hannover wurde zum Wirtz-Haus

Das neue Wirtz-Album „DNA“, aktuell auf Platz 4 der deutschen Album Charts, behandelt rückblickend die Corona-Zeit und andere weltpolitischen „Baustelllen“, die er den Songs seines Anfang Februar `24 erschienenen neustem Albums „DNA“ klar beim Namen nennt. Es liegt gerade bei unserem Rezensenten und wir werden in Kürze die Rezension veröffentlichen.

Ähnliche Beiträge

Schon geteilt?